fbpx
Blattfedern einbauen

Iveco 90-16 LKW-Blattfedern austauschen am Schredder

LKW-Blattfedern austauschen

Die Blattfedern an meinem Lkw waren waren durch die dreißig Jahre als beladenes Feuerwehrfahrzeug zu Plattfedern mutiert.
Bereits auf der Jungfernfahrt durch Rumänien haben wir gemerkt, dass es gerade auf schlechten Straßen nicht mehr richtig arbeiten kann. Bei unserem Iveco 90-16 „Schredder“ waren am Achsanschlag nur noch ein bis drei Zentimeter Luft und damit Federweg. So ist auf der Rumänientour öfter mal die Achse durchgeschlagen. Das ist weder gut für den Rücken, noch für den Rahmen des Fahrzeuges. Daher habe ich die Blattfedern gegen überarbeitete Federn ausgetauscht.

Besonders ehemalige Feuerwehrfahrzeuge haben mit diesem Problem zu kämpfen, da sie meist die ganze Lebenszeit voll einsatzfähig beladen sind. Dadurch erlahmen die Federn und bieten kaum noch Federweg. Das allerdings kann für Mensch und Maschine gefährlich werden. Das Kurvenverhalten wird abenteuerlich und das Durchschlagen der Federn kann sogar zu einem Rahmenbruch führen.

Der Umbau der Blattfedern

Der Austausch der Blattfedern ist eine etwas größere Baumaßnahme. Allein die schweren Federpakete flößen schon Respekt ein und hier gibt es einiges zu beachten, will man sein Fahrwerk tauschen.

Die Blattfedern habe ich von Allrad Orthuber, der gebrauchte Federn aufarbeiten lässt und sie auf Lager hält. Per Spedition auf einer Palette werden die Federn geliefert und ebenso muss man die alten Blattfedern zurücksenden.

Extrem wichtig sind stabile Böcke, da man das Fahrzeug am Rahmen hoch bocken muss, damit die Federn frei hängen und die Achsen gelöst werden können.

Der LKW muss auch unbedingt an der jeweils festen Achse gegen weg rollen gesichert werden.

Insgesamt habe ich zwei Tage für den Umbau der Federn gebraucht, mit meinem Video geht es sicher schneller 😉

Bezugsquellen für das Fahrwerk und Werkzeug

Das Fahrwerk gibt es bei Allrad Orthuber im Tausch gegen das alte.

Handschutzpaste PR 88 

Luftdruck Wagenheber 5 to:

Holzklötze: Frage einfach bei einem Zimmermann in der Nähe nach Resten.

No Comments

Leave a Comment